Am 17. März informierten sich Vorsitzender Manfred Jahn und Vorstand Robert Scholz vom Förderkreis (FK) über die Situation im Nachwuchsleis­tungszentrum des FC Erzgebirge. Im Gespräch mit dessen Leiter Carsten Müller erfuhren sie, wie der FCE-Partnerverein und Unternehmer die Talentausbildung am besten unterstützen können.

„Es ist seit Gründung vor über zwei Jahrzehnten gute Tradition beim Förderverein, unseren Junio­ren nach Kräften zu helfen. Wir sehen das nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga mehr denn je als eine Kernaufgabe an”, unterstreicht Robert Scholz. Ziel sei, aus dem Eigenbudget des Förderkreises Gelder bereitzustellen. Darüber hinaus werbe man unter Geschäftsleuten, dass diese zusätzlich zu ihrem Sponsorbeitrag für den FCE projektbezogen Mittel oder Sachleistungen fürs Leistungszentrum zur Verfügung stellen. So waren in den vergangenen Jahren regelmäßig mehrere tausend Euro aus der FK-Vereinskasse in den kompetenten Nachhilfeunterricht geflossen. Oder: Einzelne Betriebe helfen – ebenfalls zusätzlich zu ihren Sponsorbeiträgen an den FCE – die Sommertrainingslager  der U 19 zu finanzieren, die sonst so nicht stattfinden könnten. Beim Treffen mit Carsten Müller habe man neue Projekte beraten. So stelle der Förderkreis ab sofort Geld zur Verfügung, um den Familien junger Fußballer zu helfen, denen es schwerfällt, den Aufenthalt ihrer Sprößlinge im Internat zu zahlen. „Wenn Eltern wenig verdienen, arbeitslos sind oder viele Geschwister zu Hause wohnen, ist so eine monatliche Ausgabe oft ein Brocken. Hier springen wir ein”, erläutert Scholz. Andere Beispiele nennt Müller: „Sinnvoll wäre, wenn dieser oder jener Betrieb die Patenschaft über ein Spitzentalent übernimmt, den Jungen über mehrere Jahre begleitet, im Idealfall bis er Profi wird. Willkommen sind auch immer Euros, um Trainingscamps, Sommerfeste oder Weihnachtsfeiern der einzelnen Juniorenteams zu ermöglichen.” Wer helfen will, wendet sich am besten an den Förderkreisvorstand, der den Draht zu Carsten Müller herstellt. (OS)
Fragen, Ideen und Kritiken bitte per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FÖRDERKREIS FC Erzgebirge Aue e.V.

Lößnitzer Straße 95, 08280 Aue

Telefon: 03771 59 82-0
Telefax: 03771 59 82-29

E-Mail: info@fce-foerderkreis.de

Suche